Die Tisch­ge­mein­schaft Us d’r Lamäng spendet 600,- Euro für eine Busfahrt

Das EDMUND-HILVERT-HAUS ist ein Alten- und Pfle­ge­heim der katho­li­schen Kirchen­ge­meinde HERZ JESU in Düssel­dorf-Deren­dorf .
Die katho­li­sche Pfarr­ge­meinde Herz Jesu ist Träger des Alten- und Pfle­ge­heimes. Monsi­gnore Edmund Hilvert, der in den Jahren von 1937 bis 1971 Pfarrer dieser Gemeinde war, hat das Haus gegründet und ist der Namens­pa­tron der Einrich­tung. Die Tätig­keit im Haus wird vom christ­li­chen Menschen­bild geprägt und wird spürbar in der Einrich­tung gelebt.

Die Tisch­ge­mein­schaft der Düssel­dorfer Jonges „Us d´r Lamäng“, möchte durch eine Spende dazu beige­tragen, den Bewohner einen Ausflug zu ermög­li­chen.

Die Heim­lei­tung, mit ihren Mitar­bei­tern, bemüht sich jedes Jahr durch Spenden, so wie durch eine Tombola, im Rahmen eines Tages der offenen Tür, für die oftmals sehr pfle­ge­be­dürf­tigen Bewohner einen Sommer­aus­flug zu Sehens­wür­dig­keiten rund um Düssel­dorf zu ermög­li­chen. „Wir scheuen keinen Aufwand, um unseren Bewoh­nern mal eine Abwechs­lung zu bieten“, so Herr Heuser, der Heim­leiter.
Um dieses Ziel zu errei­chen spen­dete die Tisch­ge­mein­schaft „Us d´r Lamäng“ € 600,00 als Beitrag zu den Reise­kosten.
„Bewohner, die mit Freude in Edmund-Hilvert-Haus leben, und Mitar­beiter, die mit Begeis­te­rung und Enga­ge­ment dort arbeiten, legen die Basis dafür, dass im alltäg­li­chen Leben die Unter­schiede zwischen Bewoh­nern und Mitar­bei­tern an Bedeu­tung verlieren und der Gedanke einer Lebens­ge­mein­schaft Raum gewinnt.“ (Aus dem Leit­bild des Hauses.)

Wir wünschen den Teil­neh­mern ein frohes Fest und ein, vor allen Dingen, gesundes 2010.

Die Tisch­freunde Us d’r Lamäng

X