Geplant ist zunächst einmal eine Tour, die am Südfriedhof gestartet wird. Von hier aus werden wir zur „Schäl Sick“ wech­seln und dann im Neusser Raum bis zur alten Rake­ten­sta­tion bei Hombroich radeln. Dort können wir, wenn gewünscht die „Langen Foun­da­tion“ besu­chen. Eine wirk­lich sehens­werte Anlage mit immer inter­es­santen Ausstel­l­un­gen­An­schlie­ßend geht es wieder zurück in Rich­tung Heimat.

Nach Erle­di­gung weiterer Aufgaben werden wir nach ca. 25 km unser Tages­ziel errei­chen: Fuchs im Hoff­manns, in Bilk. Hier werden wir dann den Tag bei einem gemein­samen Essen ausklingen lassen. Natür­lich nicht, ohne die getä­tigten Grup­pen­auf­gaben auszu­werten. Dann, wenn die Ergeb­nisse fest­stehen, werden wir Radfahr­könig- und Königin ehren können.

X