Wir gratu­lieren unserem Tisch­gründer und Tisch­baas Freddy Scheufen zur Wahl des Vize­b­aases im Gesamt­verein.

Der tief­grei­fende Wechsel verlief reibungslos: Mit satter Mehr­heit wählten die Düssel­dorfer Jonges bei ihrer Mitglie­der­ver­samm­lung am Diens­tag­abend Detlef Parr mit 467 von 537 zum neuen Baas.

Mit ihm kamen Dr. Klaus Eitel Schwarz (479) und Alfred (Freddy ) Scheufen als Vize­baas (486), Günter Schwa­der­lapp (499) als Mann für Sonder­auf­gaben und Harald Well­brock (488) als Schrift­führer neu in den Vorstand.

Nur Stadt­bild­pfleger Rolf Töpfer (509) sowie Schatz­meister Karsten Körner (492) hatten sich zur Wieder­wahl gestellt. Die Jonges nahmen die Wahl offen­sicht­lich ernst, 537 waren gekommen – eine Rekord­be­tei­li­gung.
Alleine 59 Tisch­freunde also über 10 % der Wahl­be­rech­tigten wurden von unserer Tisch­ge­mein­schaft gestellt.

Am Redner­pult
Detlef Parr ( Baas ) dahinter von links nach rechts:
Günter Schwa­der­lapp ( Sonder­auf­geben )
Freddy Scheufen ( Vize­baas )
Dr. Klaus-Eitel Schwarz ( Vize­baas )
Rolf Töpfer ( Stadt­bild­pfleger )
Karsten Körner ( Schatz­meister )
Harry Well­brock ( Schrift­führer )

X